Weihnachten

Der Heilige Abend ist vorbei. Der erste Feiertag auch. Weiße Weihnacht ist nun doch noch Wirklichkeit geworden. Es schneit… Der Schnee deckt alles zu. Die Menschen  können gar nicht mehr hetzen und hasten. Sie sind gezwungen  langsam zu werden. Jetzt haben wir Zeit. Die Kinder freuen sich über den Schnee, die Skifahrer sind glücklich. Liftbetreiber atmen auf.  Der Winterbetrieb kann beginnen. Aber heute haben wir noch. Der zweite Weihnachtstag , ein Tag der Familien.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Advent

Vor uns steht der 4. Adventssonntag . Der Winterhält sich zurück.. Es ist still geworden um uns herum. Wir hätten Zeit zum Nachdenken. Über was ? Und schon sind unsere Gedanken wieder mit Dingen beschäftigt, die das allgemeine Leben beinhalten. Was fehlt uns noch für Weihnachten ? Haben wir an alle unsere Lieben gedacht? Haben wir das richtige Geschenk gewählt? Weihnachtsfeiern finden statt. Eigentlich sollten wir wirklich zur Ruhe kommen. Aber immer wieder kommt Hektik auf. Nächstes Jahr, denken wir, beginnen wir mit den Vorbereitungen früher. Aber es wird wieder so sein wie heuer. Wird die Zeit immer knapper,  je älter wir werden? Mir kommt es so vor.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Geburtstag ist vorbei..

Heute fällt der erste Schnee in diesem Herbst. Gestern noch war Sonne pur und sitzen im Straßencafe angesagt. Mit Donner und Blitz wurde die neue Wetterlage angekündigt. Über Nacht eine völlig andere Welt.  Die Winterreifen sind schon aufgezogen und  das Frostschutzmittel  im Scheibenwischwasser ist aufgefüllt ! Ja, es muß alles seine Ordnung haben. Das nächste halbe Jahr verbringen wir mit dem Schnee. Väterchen Frost wird nicht lange auf sich warten lassen. Schuhe , Mantel, Mütze und Handschuhe gehören zum Alltag.

Die Kräutertöpfe vom Balkon  werden frostsicher eingepackt. Die letzten Blumen werden verräumt.

Jetzt machen wir es uns in den Räumen gemütlich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Oktoberstimmung

Ich rieche den Oktober, fühle und schmecke ihn. Diesen Monat in dem ich geboren bin. Morgens die kühle Frische,  Nebelschwaden  und  Tautropfen. Der Geruch von feuchter Erde und Blättern, die am Boden liegen. Mit der höher stehenden Sonne dann der
Goldene Oktober ! Alles strahlt !

Die Farben der Blätter von gelb, orange bis rot und braun.

Auch ein paar grüne sind noch dabei. Sie halten sich am Baume fest.

Welch ein Spaß durch das Laub zu laufen und mit den Füßen die Blätter durcheinander zu wirbeln. Es entsteht ein unvergleichbares Geräusch.  Seit Kindertagen im Ohr verhaftet!

In der Nase den Duft von Astern, obwohl gar keine in der Nähe stehen. Sie wurden aus dem Garten in die Häuser geholt um sie vor Frost zu schützen. Sie hatten ihre Aufgabe noch vor sich. Am Totensonntag  waren sie Schmuck auf den Gräbern der Lieben.

Auch der Duft von frischem Mist umweht meine Nase. Er mußte ausgebracht und untergepflügt werden. Es gab viel zu tun.

Apfelkuchen zum Geburtstag. Noch heute gehört er dazu.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Herbst ist da !

Heute beginnt der Herbst. Tag und Nacht sind gleich lang. Auf den Gipfeln der  Berge glitzert der Schnee. Wer jetzt unterwegs ist freut sich. Auch wir freuen uns. Die Wanderer sind zufrieden, die Busgäste genießen die Aussicht  und erinnern sich an vergangene Zeiten als sie mit Freunden und Partnern  gemeinsam  im Allgäu gewandert sind. Nun wird mit dem Bus auf den Spuren König Ludwigs gefahren. Auch so macht der Urlaub vom Alltag Spaß !

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Altweibersommer

Nun ist es soweit. Die Blätter an den Bäumen werden bunt. Gelb, orange ,rot. Es ist ein Farbenspiel.  Sie tanzen im Wind und fallen dann erschöpft zu Boden !  Die Äpfel werden gepflückt, Pflaumen, Zwetschgen und Mirabellen.  Die Früchte werden eingelagert, eingeweckt , eingefroren und zu Marmeladen und Gelees verarbeitet. Die Sonne im Glas. Morgens sind es nur noch 6 Grad. Auf den Gipfeln der Berge  liegt bereits Schnee. Hier unten im Tal wärmt uns die Mittagssonne. Silberne Fäden flimmern  in der Luft. Altweibersommer.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Spätsommer

Wind und Regen  sind zum ständigen Begleiter geworden. Jeder Sonnenstrahl wird freudig begrüßt. Der sehnlichst  erwartete Sommer hat sich zurück gezogen. Wir müßen Geduld haben. Wird uns die Herbstsonne verwöhnen ?  Im Kräutergarten vermisse ich den betörenden Duft von Lavendel , Minze und CO.  Dennoch streiche ich mit den Händen über ihre Blätter und schnuppere den Duft. Die Ringelblumentinktur reift im Glas, der Lavendelessig ebenso. Die Sonne wurde eingefangen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Sommer hat begonnen. Die Reisebusse sind unterwegs…

Jetzt kommt die Zeit von der wir im Winter träumen. Der Urlaub wurde lange geplant.Der richtige Reisepartner ist gefunden, das Hotel passt. Das Allgäu zeigt sich von einer seiner schönsten Seiten. Gemütlich im Bus sitzen und mit wachen Augen die schöne Gegend anschauen. Für die Mittagseinkehr ist gesorgt.   Der Kaffee am Nachmittag ist selbstverständlich. So soll es sein ! Immer wieder gibt es links und rechts der Straße etwas, das ich zeigen kann. Mit Stops und Pausen lässt sich der Ausflug genießen.

Ich freue mich auf viele nette Gäste und erlebnisreiche schöne Stunden mit Ihnen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rhabarber, ein wunderbares Frühlingsgemüse !

Heute  koche ich von Rhabarber einen wunderbaren Fruchtaufstrich fürs Butterbrot.Er ist auch gut zu essen mit Quark oder Joghurt .

An Zutaten benötige ich:

1 kg Rhabarber ( unvorbereitet gewogen )

ergibt dann ca. 850- 900 gr

1 Vanillestange

500 gr Gelierzucker 2: 1

Abrieb von 1 Zitrone

Abrieb von 1 Orange sowie den Saft der Orange und 200 mml Wasser

Zubereitung:

Den Rhabarber waschen, gut abtrocknen,die Fasern vom Ansatz her abziehen,dann den Rhabarber in ca. 1cm Stück schneiden.

Die Vanillestange auskratzen, den Rhabarber in einen Topf geben, mit dem Vanillemark vermengen und 200 mml Wasser dazugeben. Ca 5 Minuten dünsten.

Abkühlen lassen.

Den Gelierzucker hinzufügen sowie  den Zitronen – und Orangenabrieb und den Saft einer Orange, gut umrühren, 3 Stunden ziehen lassen.

Aufkochen, evtl.  mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken, 4 Minuten sprudelnd kochen lassen , dabei immer wieder umrühren. Gelierprobe machen !

Dann in vorbereitete ausgekochte Twist-off  Gläser füllen, fest verschließen und auf den Kopf stellen.Nach 5 Minuten wieder wenden. Abkühlen lassen . Beschriften nicht vergessen.

Schmeckt schon jetzt köstlich, erfreut uns aber auch im kalten Winter !

Eure Lisa

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Frühling im Allgäu

Um uns herum grünt  und blüht es….  Gerne würde ich sagen, daß die linden Lüfte erwacht sind. Aber die Eisheiligen sind noch nicht vorbei. Morgens sehen die Gipfel der Berge wie gepudert aus und es ist recht kühl. Die Sonne wärmt uns. In den Straßencafes sitzen die Menschen und genießen jeden Sonnenstrahl.  Auch wenn die Decken auf den Stühlen noch gebraucht werden. Hauptsache: draußen sitzen. Das ist es, was die Menschen möchten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar