Grüß Gott in Oberstdorf

Als ausgebildete Natur- und Landschaftsführerin und echte Allgäuerin möchte ich Sie entführen, mit mir nicht nur bekannte Sehenswürdigkeiten zu besuchen, sondern fernab des Pauschaltourismus versteckte Schönheiten meiner Heimat zu entdecken.

Durch meine langjährige Arbeit in der Hotelbranche sowie mit zahlreichen Tourismusbüros und Reiseveranstaltern verfüge ich über große Erfahrung in der Betreuung von Gästen.

Ihre Elisabeth Andreas-Arnold

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sommer

Nun ist er da, der Sommer. Mit Sturm und Regen und niedrigen  Temperaturen hat er Einzug gehalten. Um uns herum blüht es an allen Ecken und Enden! Heute ist es wieder etwas wärmer geworden, 18 Grad  ! Keiner möchte sich im Zimmer aufhalten, alles strömt nach draußen. Die erste Jahreshälfte ist einigen Tagen geschafft. Was wird es für ein Sommer werden ? Warm und trocken oder kühl und nass ? Wie müssen ja nehmen , was kommt ! Ich freue mich auf den Sommer. Schade, dass es hier keine Kirschbäume gibt. Der Sommer ist für mich mit Kirschen verbunden. Als wir Kinder waren , meine Schwestern und ich, da gab es in der Heimat, um Witzenhausen herum, tausende von Kirschbäumen. Die Kirschen prägten unseren Sommer. Wir pflückten  bei Sonnenschein aber auch bei Wind und Regen. Unser Vater hat uns gezeigt, wie man pflückt. Er stellte die Leitern in die Bäume, Standsicherheit war wichtig.  Freunde und Verwandte, Nachbarn und Mitschüler halfen bei der Ernte.Es war eine turbulente  aber auch schöne Zeit. Geselligkeit war angesagt. Die Mahlzeiten wurden im Freien, in den Kirschplantagen gemeinsam eingenommen. Mutter und Großmutter verwöhnten uns mit bestem Essen ! Noch heute liebe ich es  draußen in der Natur zu essen , Picknick  zu machen ! Heute esse ich jede Kirsche mit Bedacht ! Denke an die Obstbauern und die Helfer. Es ist nicht selbstverstänlich eine Schüssel gefüllt mit Kirschen auf dem Tisch zu haben. Ich muß sie kaufen . Sie haben ihren Wert! Ich esse sie gerne. Auch das Kirschkernspucken macht Freude. Früher haben wir regelrechte Wettbewerbe mit diesem Spiel gemacht. Es gab viel zu lachen. Übrigens wir sprachen nicht von Kirschen in unserer Jugend damals waren es Kespern.

Wir freuen uns auf viele  “ Sommergäste “ .

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Winter hat uns fest im Griff

Letzte Woche sah es so aus, als stände der Frühling direkt vor der Tür. Aber das war wohl Wunschdenken ! Die Kälte hat uns fest im Griff. Nachttemperaturn um 20 Grad Minus sind an der Tagesordnung. Auf dem Nebelhorn waren es letzte Nacht – 24,5 Grad.

Da auch ein ständiger Wind dabei ist, kommt es mir noch sehr viel kälter vor. Die Sehnsucht nach dem Frühling wächst.

August Heinrich Hofmann von Fallersleben

Sehnsucht nach dem Frühling

O wie ist es kalt geworden und sotraurig, öd‘ und leer! Rauhe Winde wehn von Norden und die Sonne scheint nicht mehr.

Auf die Berge möcht‘ ich fliegen,möchte sehn ein grünes Tal,möcht‘ in Gras und Blumen liegen und mich freuen am Sonnenstrahl.

Möchte hören die Schalmeien und der Herden Glockenklang,möchte freuen mich im Freien an der Vögel süßem Sang.

Schöner Frühling, komm doch wieder, lieber Frühling, komm doch bald,bring uns Blumen, Laub und Lieder, schmücke wieder Feld und Wald!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Jahreswechsel

Noch einen Tag  haben wir im alten Jahr ! Bis gestern hat es geschneit und geschneit…. Soviel Schneee hatten wir lange nicht mehr. Aber heute nun setzt das Tauwetter ein. Unsere Skispringer erwartet ein anstrengender Wettkampf. 30 Tausend Zuschauer haben sich eine Eintrittskarte gekauft. Hoffen wir, daß es eine tolle Veranstaltung wird. Unsere deutschen Springer liegen ganz vorn!!!

Das Jahresende in Oberstdorf ist immer wieder für Überraschnungen gut. Aber Überraschnungen haben ja auch etwas Schönes an sich.  Lassen wir uns also auch vom kommenden Jahr überraschen. Viele Pläne werden geschmiedet und Hoffnungen angelegt.Wichtig ist es gesund zu bleiben oder für manch einen, wieder gesund zu werden. Mit Mut und Kraft, Zuversicht und  Glaube  werden wir das Neue Jahr meistern.

Mit Helmut Zöpfl möchte ich sagen :

„Ich wünsche dir Vertrauen in die Kraft des Lebens:

Die Kraft, die im kleinsten Samenkorn steckt,

der Regen, der Dürres zum Leben erweckt.

Sie geben Vertrauen,und stets neuen Mut:

das Leben ist stärker, das Leben ist gut. “

Ich wünsche einen guten “ Rutsch “ ins Neue Jahr  und alles, alles Gute.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bunt sind schon die Wälder…

Seit ein paar Tagen leuchtet es um uns herum! So schöne Farben kann nur die Natur selbst hervor bringen. Ob Ahorn oder Pappel, Birke oder Buche , die Blätter aller Laubbäume leuchten in der Sonne. Sie tanzen im Wind und fallen todmüde zu Boden. Es ist ein wundervolles Schauspiel. Die Zeit der Ernte ist da. Körbe voller Äpfel und Birnen verbinde ich mit der Erinnerung an die Herbstmonate meiner Kindheit und Jugend. Kartoffelernte und Kartoffelfeuer gehören dazu wie Apfel- und Zwetschgenkuchen. Der Duft von Herbstastern liegt mir in der Nase. Quitten waren die Lieblingsfrüchte meiner Mutter. Ihr Duft ist wunderbar und die Marmelade oder das Gelee eine Köstlichkeit. Das Quittenbrot eine Spezialität für die Naschkatzen !! Es gab viel Arbeit  auf dem Feld und im Garten.Trotzdem eine wundervolle Zeit !

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sommerglück

Es ist wunderbar!! Die Blütenpracht um uns herum ist phnatastisch. Sommer und Sonne gehören ganz einfach zusammen. Jetzt können wir abends lange draußen sitzen . Die Vögel zwitschern  und singen , der Wein schmeckt gut .Tagsüber suchen wir den Schatten. Jeder möchte soviel Zeit wie möglich in der Natur verbringen. Es sind die Bergwanderer da, die Bersteiger und Kletterer und auch die, die unten im Tal durch die Wiesen wandern. Für jeden ist etwas geboten.

Die Kräuter auf dem Balkon duften. Rosmarin, Salbei , Lavendel ,  Basilikum ,Thymian und Oregano. Täglich wird geerntet  und das Essen damit abgeschmeckt. Jede Mahlzeit ist ein Erlebnis. Heute gibt es frische Pfifferlinge .

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sommerlaune

Heute macht der Sommer eine Pause. Es ist  “ kalt “ geworden.Nur noch 15 Grad warm. Dabei waren wir so verwöhnt. Um die 30 Grad Wärme  hatten wir in der letzten Woche. Abends konnten wir lange draußen sitzen, was ja bei un s im Allgäu nicht gerade selbstverständlich ist. Wir haben es  genossen. Die laue Luft war wunderbar.Endlich konnten wir die Sommerkleider aus dem Schrank holen! Bei gutem Essen und Wein war es da: das Sommergefühl ! Heute danken es uns die Blumen und alles , was draußen grünt und blüht. Der Regen ist Labsal.

Am Bodensee in Friedrichshafen sind wir im Zeppelinmuseum gewesen. Es war sehr interessant. Lindau und Bregenz haben wir ebenfalls besucht. Eine  “ Schnapsverkostung “ bei Fa. Prinz in Hörbranz gehörte auch dazu. Unsere Gäste waren begeistert und verabschiedeten sich mit einem herzlichen Dankeschön.

Wir freuen uns ,  auch den noch kommenden Gästen unsere wunderbare Region zu zeigen.

Die Sonne wird wiederkommen und uns begleiten.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Frühling ist da !

Nun haben wir es geschafft ! Der Winter liegt hinter uns. Wir freuen uns am satten  Grün ! Der Löwenzahn blüht, das Allgäu zeigt sich von seiner schönsten Seite. Blauer Himmel, schneebedeckte Gipfel, blühende Wiesen. Herz , was willst Du mehr? ! !

Wir haben ein tolles Wetter.Der Schnee wird weniger auf den Gipfeln.Dafür blüht es im Tal um so mehr.

Die Vögel zwitschern  und schnäbeln und bauen sich ihre Nester. Sogar ein Ringeltaubenpärchen ist im Holunderbusch heimisch geworden.

Heute ist es sogar mit 30 Grad  sommerlich warm.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Winter zeigt, dass es ihn gibt!!

Lange haben wir auf den Schnee gewartet. Jetzt ist er da. Das Tief  Egon  hat den  Schnee aus dem Norden mitgebracht. Der große Sturm ist im Norden geblieben . Wir hier in  Oberstdorf  freuen uns über den Schnee. Aber ich muß sagen, das Schneeräumen ist harte Arbeit. Alle paar Stunden bin ich heute vor der Tür gewesen und habe Schnee geschippt! Ja, wenn es dann  in den nächsten Tagen den blauen Himmel und die strahlende Sonne dazu gibt, dann ist die Welt wieder in Ordnung. Der Schnee deckt alles zu. Er wärmt  die Pflanzen, schützt  vor der klirrenden Kälte , die ja ebenfalls angesagt ist. Der Winter  kann schön sein, aber auch sehr häßlich, nass und kalt. Alle wünschen sich nur die schöne Seite.

Winterspaziergänge, Skilaufen, Langlaufen, Eistockschießen etc ,  Bewegung an der frischen Luft.  Zarte erste Blüten sind schon zu sehen. Winterjasmin, Winterschneeball und Zaubernuß lassen unser Herz höher schlagen.Sie sind die Farbtupfer auf dem weißen Winterkleid. Das Knirschen des Schnees beim Spazierengehen ist eine wunderbare Melodie.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Herbstgedanken…..

Der goldene Oktober hat sich verabschiedet. Es ist kalt und regnerisch. Vielleicht kommt die Sonne ja wieder zurück.Im Moment aber ist es der Herbst, der uns den nahen Winter ankündigt. Es soll Schnee geben bis auf 700 m ü. NN. Nun , lassen wir uns überraschen. Jedenfalls waren die letzten beiden Wochen  einfach schön. Mal Wind, mal Nebel , mal Sonne und Wolken. Die Ausflüge mit unseren Gästen abwechselungsreich. Langsam wird es ruhig um uns herum.Die Saisonpause wird sehnsüchtig erwartet. Spaziergänge im Wald mitLaub , das unter den Füssen raschelt !!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Hochsommer…..

Alle freuen sich und sind begeistert. Es gibt ihn noch , den Hochsommer. Sonnentops und kurze Hosen, lange luftige Röcke, Strohhüte , leichte flatternde Blusen, alles gehört dazu.

Bergschuhe  und Rucksack bilden das Oberstdorfer Sommerbild. Wandern ist wieder in Mode gekommen. Familien  und Singles , alle wollen dabei sein.

Gartenpartys und Grillfeste, mit netten Menschen im Biergarten sitzen und ratschen, schöner Musik zuhören , einen gutes Glas Wein trinken oder den legendären Hugo  oder Aperol-Sprizz  trinken und dabei  über alles mögliche  mit Freundinnen zu plaudern, das ist es. Ich fühle den Sommer, rieche ihn, schmecke ihn  und lebe ihn.

Wir sind bei Ausflügen mit unseren Gästen im Bus unterwegs. Waren sogar bei schönstem Wetter  auf dem heiligen Berg,  Kloster Andechs. Nach dem Besuch der Kirche  war  auch hier der Besuch im Biergarten Pflicht !

Mit Freunden führte uns der Weg zum Tegernsee. Bei strahlendem Sonnenschein am See zu sein, da war es dann wieder da : das Sommerfeeling. Unvergleichlich schön!!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar